Samstag, 28. Januar 2017

Rezension Zwei in einem Traum

Rezension zu Zwei in einem Traum von Lucy Keating, 
aus dem Bastai Lübbe



Seitenanzahl:352


Inhalt:

Solange Alice denken kann, träumt sie Nacht für Nacht von Max. In echt hat sie ihn noch nie getroffen, doch in ihren Träumen sind sie unsterblich ineinander verliebt. Bis Max eines Tages vor ihr steht. Doch im echten Leben ist er abweisend und hat eine Freundin – nicht gerade die perfekten Voraussetzungen für ein Happy End. Max und Alice beschließen, ihre gemeinsamen Träume zu beenden. Doch wie geht das? Und kann man die große Liebe einfach so in den Wind schlagen?



Mein Fazit:

Zwei in einem Traum ist ein wunderschönes Buch das mit viel Gefühl geschrieben worden sein muss. Die beiden Hauptprotagonisten sind super sympathisch wo bei ich schon ein wenig irritiert war darüber das Max sich am Anfang so benommen hat.Alice war mir von anfang an sehr Sympathisch. Der Schreibstil war sehr schön und angenehm ich hab die 352 Seiten an einem Tag weg gehauen muss ich gestehen ich konnte einfach nicht mehr aufhören es war so schön.





Bewertung: 


★★★★★/☆☆☆☆☆







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen