Montag, 20. Februar 2017

Rezension Das Böse in Uns

Rezension zu Das Böse in Uns von Cody McFadyen


Seitenanzahl : 448 Seiten

Inhalt :


Ein Flug nach Virginia. Alles wie gewohnt. Die Passagiere fühlen sich wohl. Auch Lisa. Bis sich ihr Nachbar zu ihr herüberlehnt und flüstert: "Lisa, ich werde dich jetzt töten." 

Nach der Landung findet die Besatzung Lisas Leiche. Die FBI-Agentin Smoky Barrett hat lediglich einen Hinweis: ein silbernes Kreuz mit der Zahl 143 im Körper der Toten. Zählt der Mörder seine Opfer? Smoky hat es offenbar mit einem Serienkiller zu tun. Denn im Internet tauchen brutale Videos von Hinrichtungen auf. Die Filme verraten, dass jedes Opfer Sünden begangen hatte, die wie ein Schatten auf seiner Seele lasteten: Mord, Kinderschändung, Vergewaltigung. Mit seinen Taten will der Mörder die Schuld seiner Opfer sühnen. Smoky Barrett steht als Nächste auf seiner Liste. Denn auch sie hat ein finsteres Geheimnis.

Cody Mcfadyens Psychothriller Das Böse in uns ist nichts für schwache Nerven. Agentin Smoky Barrett ermittelt diesmal in einem besonders blutigen Fall.


Mein Fazit


Das Böse in uns ist Teil 3 der Smoky Barrett Reihe und mitunter bis jetzt der für mich am schwierigsten zu Verstehende Teil. Smoky Barrettt und ihr Team haben es diesmal mit einem richtigen Ekel von Mörder zu tun, der seine Opfer zwingt vor der Kamera das schlimmste Geheimnis preiszugeben, das sie mit sich tragen und niemals beichten wollten. Und dann ermordet er sie auf eine so grauenvolle Art, dass es einem die Gänsehaut über den Körper jagt. Es ist deshalb schwierig für mich, weil diese ganzen Gottesauszüge (es wird viel über Gott und die Bibel und die "Wahrheit" erzählt) und dem Gerede des Mörders über die Wahrheit einfach viel ist für jemanden, der mit dem Bereich nie was zu tun hatte.
Ich bin dennoch grenzenlos begeistert vom dritten Teil der Reihe. Cody McFadyen hat es mal wieder mit seinem grandiosen Schreibstil geschafft, mich in dieses Buch zu ziehen. Vor allem die Spannung so aufrecht zu erhalten, dass man einfach bis zum Schluss nicht weiß, wer der Mörder ist.
Ich liebe diese Reihe und ich kann jetzt schon sagen, sie wird in meinen Jahresfavoriten definitiv ihren Platz bekommen.


Was die Bewertung angeht, ist es sehr einfach: es ist und bleibt bis jetzt eine 5 Sterne-Reihe und ich freue mich schon so auf Teil 4.


★★★★★/☆☆☆☆☆



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen