Mittwoch, 22. März 2017

Rezension zu Trust Again

Titel: Trust Again
Autorin: Mona Kasten
Verlag: LYX Verlag
Erscheinungsdatum: 13.01.2017
Seitenanzahl: 460 Seiten

Autorin:
Mona Kasten, geboren 1992, lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen im Norden Deutschlands. Ihre Vorliebe für Kaffee und Schokolade ist mindestens so groß wie ihre Faszination für Worte, die sich bereits im Kindesalter tief in ihr verankert hat. Wenn sie nicht gerade schreibt oder liest, vloggt sie über Bücher, Filme und alles, was sonst noch Lebensfreude macht.

Inhalt:
Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.
In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Meine Meinung:
Mona Kasten hat auch mit dem 2 Band dieser Reihe bewiesen ,das sie es kann :)
Spencer ist ein sehr.,sehr toller Protagonist, den wir bereist ein wenig im ersten Band kennenlernten. Doch auch er hat eine dunkle Vergangenheit über die er schweigt. Er will kein Mitleid von den anderen haben., Geschweige den, dass er will, das man ihn anders sieht als fröhlich und immer da für seine Freunde. Doch da gibt es Dawn! 
Dawn hat eine gewaltig große Klappe, wenn es um andere geht, doch wenn es um sie geht schweigt sie. Keiner ihrer Freunde kennt die komplette Wahrheit über ihre Vergangenheit mit Nate. Doch Spencer lässt nicht locker, Er will das Dawn redet, aber er selber will schweigen, das führt zu jeder Menge Missverständnisse, Streit und Tränen
Ich liebe die beiden trotzdem, auch wenn die einfach stur sind. 
Sowohl der Schreibstil von Mona, als auch der Lesefluss sorgen für eine phantastische Vorstellungskraft, so das man sich Ort, Personen und alles sehr genau vorstellen kann.
Ich bin absolut begeistert sowohl von den Hauptprotagonisten als auch von den Nebencharakteren. Ich gebe zu, an einigen Stellen hätte ich den Beiden am liebsten eine mitgegeben, aber an anderen stellen konnte ich nur mitlachen, und die waren einfach überzeugend.

Mein Fazit:
Absolute Leseempfehlung. Mona Kasten zeigt mir mit dieser Reihe dass sie so verdammt viel mehr kann. Nachdem Schattentraum 1 & 2 nicht meins waren, muss ich gestehen, hatte ich Angst diese Reihe anzufangen aber ich liebe sie ♥



Bewertung:

★★★★★/☆☆☆☆☆



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen