Donnerstag, 25. Mai 2017

Rezension zu Er & Sie

Titel: Er & Sie - Eine Liebe in Paris
Autor: Marc Levy
Verlag: Blanvalet Verlag
Erscheinungsdatum: 22.05.2017
Seitenanzahl: 352 Seiten 



























»Ein bewegender, lustiger, origineller und erstaunlicher Roman.« Le Parisien

Es war einmal in Paris ...


Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...






Ich dachte am Anfang oh eine süße kleine Liebesgeschichte aus Paris was vielleicht auch geworden wäre wenn ich es nicht Abgebrochen hätte.

Ich hab es relativ am Anfang abgebrochen, weil sowohl der Schreibstil als auch die Protagonisten mir absolut nicht gefallen haben. Sie waren mir von Anfang an Unsympathisch und der Schreibstil konnte mich einfach nicht fesseln leider. Ich hatte leider nicht das Gefühl in Paris zu sein geschweige den Überhaupt irgendwo zu sein. Auch wusste ich nicht welcher Protagonist jetzt gerade spricht 

Das Cover hingegen finde ich wirklich schön, auch wenn die Farbe der Schrift auf Grau etwas für mein Geschmack unpassend war. Was mir noch gefallen hat, war die Wahl des Papiers das sehr samt und weich war. 


Es war leider kein Buch für mich muss ich gestehen, das heißt aber nicht da es kein Buch für euch ist schaut es euch einfach an und Urteilt selbst. 



★★/☆☆☆☆☆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen