Donnerstag, 25. Mai 2017

Rezension zu Rock my Heart


Titel: Rock my Heart
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 13.02.2017
Seitenanzahl: 384 Seiten




Wild, sexy, heiß – er ist ein Rockstar und könnte jede haben, doch er will nur sie!

Feiern, tanzen – einfach Spaß haben! Das ist der Plan von Rowan Michaels und ihrer Freundin Dee, als sie zu einem Konzert der Band The Last Ones to Know in den angesagtesten Club der Stadt gehen. Was Rowan allerdings gründlich die Laune versaut, ist ihr Freund Brady, den sie dort mit einer anderen Frau beim Knutschen sieht. Noch vor Beginn des Konzertes flüchtet sie nach draußen, und trifft dort auf Adam Everest, den absolut heißen, verdammt attraktiven Sänger der Band. Sie lässt sich zu einem Kuss hinreißen – zu einem Kuss, der nicht nur ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird …


Rock my Heart wurde mir, von der lieben pandaaalovebooks empfohlen.

Jamie Shaw hat mit Rock my Heart etwas geschaffen, das man als brillant bezeichnen kann. Vom Aufbau der Geschichte bis zu den Charakteren.


Rowan ist eine liebevoller, netter Charakter. Die Geschichte zwischen ihr und Brady ist authentisch und glaubwürdig. Sie muss im Verlauf der Geschichte viel über sich selbst und das Leben lernen.

Adam ist der Traum jedes Mädchen und jeder Frau. Er ist hilfsbereit, liebevoll, nett mit einer Spur Arroganz, die ihn aber noch sympathischer macht. Sein Humor hat voll mein Geschmack getroffen.

Dee und Letin sind fantastisch, sie besitzen so viel Humor, Liebe und Hilfsbereitschaft, das man die beiden einfach nur Lieben kann. Sie sind für Rowan da, als sie nirgendwo anders hin konnte.

Zum Buch:
Sowohl das Cover als auch das Papier sind ein Traum. Die Titelschrift ist sehr schön lesbar und mit der Farbe perfekt auf den Rest des Covers abgestimmt.





Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter verfolgen. 
Dieses Buch ist eine absolute Leseempfehlung,



★★★★★/☆☆☆☆☆


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen