Donnerstag, 29. Juni 2017

Rezension zu Rock my Soul






Titel: Rock my Soul
Autorin: Jamie Shaw
Verlag: Blanvalet
Erscheinungsdatum: 19.06.2017
Seitenanzahl: 417 Seiten 

Als Kit Larson Shawn Scarlett das erste Mal Gitarre spielen sieht, ist es um sie geschehen! Doch nach einer verhängnisvollen Party wird Kit klar, dass sie für den hinreißenden Typen mit den grünen Augen nie mehr sein wird als ein One-Night-Stand. Die Liebe zur Musik aber lässt sie nie wieder los, und als Kit Jahre später erfährt, dass Shawns inzwischen sehr erfolgreiche Band The Last Ones to Know einen neuen Gitarristen sucht, kann sie nicht widerstehen und spielt vor. Kurz darauf erhält sie die Zusage und ist überglücklich. Doch das heißt auch, dass sie Shawn, den sie nie vergessen konnte, von jetzt an jeden Tag sehen wird …

Zum Cover
Das Cover ist mal wieder ein Traum wir sind im dritten Band und ich kann Nicht genug von diesen Covern bekommen. Die ganze Reihe hat unglaublich schöne Cover, die immer passend zu Buch sind. 

Zum Schreibstil:
Der Schreibstil von Jamie Shaw ist wieder einmal fesselnd. Er lässt einen einfach nicht aufhören zu lesen, man möchte immer mehr davon. Er ist super leicht und flüssig, was dazu führt das man mir nichts dir nichts durch das Buch fliegt. 

Zum Buch 

Kit ist eine Protagonistin mit Herz das für die Musik schlägt. Sie ist Verletzt und hat viel angst, was sie durch die Sätze ich bin nicht mehr das Highschool Mädchen zu überspielen versucht. 

Shawn hat viel Humor und auch Witz, was meiner Meinung hier leider etwas zu kurz kommt. Den er benimmt sich leider manchmal echt wie der letzte Depp auf Erden, und trotzdem ist er ein sehr gefühlsvoller und liebevoller Depp.

Zu den Nebencharakteren: 

Die Brüder von Kit sind absolut passend auf sie abgestimmt so wohl vom Beschützer Instinkt als auch von den anderen Eigenschaften. Die Sturheit, das Frech sein usw. Die anderen Nebencharaktere kennen wir ja bereits :) 

Was mich bei dem Buch generell so fasziniert, ist das es zwar Um liebe geht aber auch um Musik und das mit einer Leidenschaft die einen zu überrollen droht, und dich mit einer Macht mitzieht das du das Gefühl bekommst ohne Musik müsste man gnadenlos ersticken und es gäbe kein zurück mehr. 
Hast du einmal in diese Leidenschaft rein gelesen kannst du nicht mehr aufhören über Musik nachzudenken.





 An sich hab ich dieses Buch geliebt und innerhalb weniger Stunden durch gehabt. Ich hatte viel Spaß mit dem Buch. Lest diese Reihe falls ihr es noch nicht getan habt sie ist es wert :)


★★★★★/☆☆☆☆☆



Kommentare:

  1. Liebe Vivien,

    eine feine Rezension, wenn auch für mich völlig genrefremd. Wer gern in dieser thematischen Richtung liest, der ist nun sicher neugierig auf die Reihe.

    Viele liebe Grüße

    Anja von Nisnis Bücherliebe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich 😊
      Vielen dank für das kommentar

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen